Das Akneportal

Aknenarbenbehandlung

Narben im Gesicht können eine Person stark deprimieren und deshalb hat sich die Medizin verschiedene Verfahren zur Aknenarben Behandlung einfallen lassen. Es gibt zwar viele Behandlungsmethoden, doch Wundermittel gibt es keine, und günstige erst recht nicht. Hier sind häufige Behandlungsmethoden von atrophen und hypertrophen Narben aufgelistet:

Injektion

Atrophe Narben werden mit Kollagen unterspritzt und somit aufgefüllt, wobei hypertrophe Narben mit Corticoiden unterspritzt werden was den umgekehrten Effekt hat - die Bindegewebeproduktion geht zurück und die Narbe sackt ein. Pro Sitzung werden um die 70 Euro fällig. Erfolge konnte bisher nur wenige verbucht werden. Botox wird wie Kollagen auch zur Behandlung von Falten eingesetzt.

Micro-Dermabrasion

Bei der Micro-Dermabrasion werden die Narbenränder mit einem kosmetischen Schleifgerät abgeschliffen. Die schmerzfreie Behandlung dauert pro Sitzung ungefähr 90 Minuten und kostet um die 100 Euro. Der große Erfolg blieb jedoch bei vielen Patienten aus. Leichte Verbesserungen waren jedoch bereits nach den ersten Sitzungen sichtbar.

AHA-Fruchtsäuren

AHA Fruchtsäuren sind Peelings, die niedrigkonzentriert in der Apotheke zu erwerben sind. Diese Säurepeelings ätzen nun Behandlung für Behandlung die obersten Hautschichten weg, damit das Niveau der Narben dem Niveau des umliegenden Gewebes angepasst wird. Doch die Erfahrung hat gezeigt, dass AHA-Fruchtsäuren eher bei hochkonzentrierten Peelings wirken. Verschiedene Patienten mit flachen Narben haben bei hochkonzentrierten AHA-Fruchtsäuren bereits gute Erfolge verbuchen können. Nachteil: Hochkonzentrierte Säuren dürfen nur vom Arzt bzw. Kosmetiker aufgetragen werden und somit kostet eine Behandlung mit 10 Sitzungen schnell um die 400 bis 500 Euro.

Selbstmassagen mit Salben, Gelen und Peelings

Die kostengünstigste Möglichkeit die Narbenerscheinungen zu verbessern ist die Selbstmassage. Mit verschiedenen Peelings oder Salben erreicht man durch eine Massage eine verbesserte Durchblutung und durch spezielle Inhaltsstoffe wird die Narbe geschmeidiger.

Das Contractubex Gel hat sich in den letzten Jahren als hilfreiche Salbe zur Besserung des Narbenbilds erwiesen. Wer dieses Gel regelmäßig am Tag auf die Narben aufträgt und dies über mehrere Wochen oder Monate macht, kann sogar bei alten Narben eine deutliche Verbesserung erreichen. Dieses Gel ist jedoch - auch wenn man es sehr sparsam anwenden kann - mit 30 Euro für eine 100g Packung relativ teuer - im Vergleich zu anderen Methoden jedoch deutlich billiger!

Wenn die verschiedenen Methoden zur Vorbeugung von Narben nicht geholfen haben, bleibt meistens nur noch die Möglichkeit der Schadensbegrenzung übrig. Damit Ihr Garten ebenfalls vor Getieren geschützt wird, sollten Sie eine Zaunanlage um Ihr Grundstück bauen.

„Auch bei der Narbenbehandlung gilt, dass Vorsorge besser ist als Nachsorge!“

Akne Suche